Lebkuchen-Mascarpone-Torte

Jetzt wird’s festlich: Diese Lebkuchen-Mascarpone-Torte mit Zimtsternen ist auf jeder (Weihnachts-)Feier der Star!

Schwierigkeitsgrad

Schwer

Arbeitszeit

115 Minuten

Anlass

Dessert

Lebkuchen-Mascarpone-Torte
Zutaten für Torte:

Zutaten

optionale Zutaten

  • Zimtsterne zur Dekoration

Zubereitung

  1. Den Springformboden (26 cm ⌀) mit Backpapier auslegen. Ei-Ersatz mit 200 ml Sprudelwasser anrühren und aufschlagen, dabei langsam 100g Zucker einrieseln lassen. Orange-back unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben und unterheben.
  2. Masse in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 150 °C) 30-35 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.
  3. Gelatine einweichen. Marzipan und Puderzucker verkneten, halbieren. Auf Puderzucker zu 2 Platten (à 26 cm ⌀) ausrollen.
  4. Lebkuchen fein würfeln. 200g Sahne steif schlagen. Mascarpone, Joghurt, 40g Zucker und 1 TL Zimt verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen, mit etwas Creme unterrühren. Unter die übrige Creme rühren. Sahne und Lebkuchen unterheben.
  5. Den Biskuit halbieren und mit Saft beträufeln. Den Formrand um den unteren Boden schließen und die Hälfte der Creme darauf streichen. Eine der Marzipanschichten darauflegen. Mit erwärmtem Gelee bestreichen. Mit Marzipan belegen, übrige Creme darauf streichen. Mit dem zweiten Boden bedecken und mindestens drei Stunden kühlen.
  6. 400 g Sahne mit 1 EL Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Torte mit 2/3 Sahne einstreichen. Mit der restlichen Sahne, den Zimtsternen und Zimt verzieren.

 

Du möchtest noch weitere Rezepte von unserem Backwettbewerb testen?

Oops! Wir konnten dein Formular nicht lokalisieren.